Helga Brenninger & Band "Heazbrenna"

Label:               Donnerwetter Musik 

                          (LC24419)

Verlag:             Donnerwetter Musik

VÖ:                   25.10.2020

 

DIREKT-INFO:

http://www.h-brenninger.de

 VÖ 23.10.2020 

  • Facebook
  • Instagram
  • YouTube
  • Amazon - Weiß, Kreis,
  • Spotify Social Icon
  • iTunes Social Icon

Helga Brenninger & Band

„Heazbrenna“ 

 

Der Inhalt Ihrer neuen CD „Heazbrenna“ erlaubt Einblicke in das Leben der engagierten Liedermacherin aus Dorfen. Die Lieder brennen auf ihrer bairischen Seele, darum trägt sie diese hinaus in die Welt und möchte die Herzen ihrer Zuhörer entfachen. Mit Leichtigkeit und Unbekümmertheit laden ihre Texte ein, auch mal etwas tiefer zu blicken oder um es in ihren Worten auszudrücken: „Foinlossn und Neidaucha ins bairische Lebensgfui“. 

Wenn Helga Brenninger auf der Bühne steht, entführt sie das Publikum in ihre eigene Welt: von ganzem Herzen verströmt sie positive Energie, die sie aus der Natur und ihrem Alltag mit allen Sinnen eingefangen hat. Ihre modulationsfähige Stimme, das sympathisch authentische Auftreten und ein großartiges Gefühl für geradlinige Kompositionen mit berührenden und pointierten Texten sind längst zum Markenzeichen von Helga Brenninger geworden. 

Ihre Lieder sollen Hoffnung geben, fröhlich machen und Sanftmut wecken. Sie möchte die scheinbar kleinen und einfachen, aber doch so wichtigen und schönen Dinge des Lebens bewusst machen.

Mit ihrem Debütalbum „Mitten im Lebn“ und dem Nachfolger „Frei“ hat sie sich als beliebte Sängerin und Künstlerin auf überregionalen Bühnen etabliert. Bei zahlreichen Radioeinsätzen auf Bayern 2, dem „Album der Woche“ der Bayernwelle, einem Sonderpreis für Liedermacher bei Radio Alpenwelle sowie vielen Live-Konzerten wurde sie für ihre facettenreiche Musik gefeiert.

Mit dem neuen Album „Heazbrenna“ gibt Helga gemeinsam mit ihrer souverän agierenden Band ein vielfältiges musikalisches Statement mit kleinen Ausflügen in Richtung Pop, Reggae und Jazz ab. Helga zündelt mit ihrer Musik und verpackt dies liebevoll in rührende („Hea aufs Heaz“, „Wia a Baam“) und entflammende Geschichten („Gipfebrenna“). Dass ein altes Haus mit seinen Rissen und Narben so manche Geschichte zu erzählen hat, spürt man in dem Lied „Oids Haus“. Bemerkenswert ist der ironische und humorvolle Umgang mit aktuellen Themen aus ihrem Alltag. In bester Manier einer Liedermacherin lädt sie mit Texten wie in „Lachfoitn“ oder dem „Brooznwana“ zum Schmunzeln ein.

„Heazbrenna“ entfacht ein Feuerwerk für die Sinne und ist eine großartige Kollektion handgemachter Songs - variantenreich und von ausgesuchter Stilvielfalt.

 

Die Band: 

Helga Brenninger (Vox, Acoustic Guitar)

Bertram Liebmann (Piano, Bass, Backing)

Bernd Mayer (Cajon/Drums/Percussion)

Marcel Diehl (Bass, Guitar, Backing)

Pressebilder: kwerbild